Hands-on: Acer Windows Mixed Reality Headset

Veröffentlicht am 31.08.2017

David C. ThömmesDavid C. Thömmes

Acer hat sein erstes Windows Mixed Reality Headset (Developer Edition) auf den Markt gebracht. Ich konnte nicht widerstehen und habe für das Team ein Headset besorgt. Dieses ist vor wenigen Tagen bei uns eingetroffen. Es folgt ein Erlebnisbericht mit Fotos.

Bericht

Das Acer Windows Mixed Reality Headset kommt in einer eher unspektakulären Verpackung daher. Kaum ausgepackt, wurde der Rechner von Alex entsprechend konfiguriert. Es fehlte lediglich das neuste Update von Windows (Windows 10 Creators Update) und schon konnte es losgehen (am nächsten Tag). Der Entwicklermodus von Windows wurde aktiviert und es reichte aus, das Headset per USB und HDMI an den Rechner anzuschließen. Danach öffnet sich das OnBoarding bzw. Setup der Mixed-Reality-Portal App. Die Anleitungen war einfach zu verstehen und aus meiner Sicht extrem sinnvoll, da immersive Technologien teils weniger selbsterklärend sind. Während des Setups merkten wir recht schnell, dass man für eine sinnvolle Demonstration sehr viel Platz benötigt. Nach zwei Umzügen landeten wir schließlich im Flur.

Nun konnte mit Hilfe des Setups erfolgreich ein Teilbereich des Flur bzw. Raums gescannt werden. Dieser Teilbereich bildete die physikalischen Grenzen ab und diente als Bewegungsraum innerhalb der virtuellen Welt bzw. dem sog. Windows Mixed Reality Home oder auch Cliff House. Das Cliff House ist der Ausgangspunkt für sämtliche Aktivitäten in Kombination mit einem immersiven Windows Headset. Nacheinander erforschten wir das Cliff House und absolvierten das Mixed Reality Tutorial. In diesem wurden schön die Möglichkeiten aber auch Grenzen der Interaktion vorgeführt. Mit einem XBOX-One-Kontroller (Bluetooth) konnten wir Feininteraktionen wie beispielsweise „Anklicken bzw. Air-Tap“ ausführen. In dem Tutorial lernten wir auch, wie man größere Distanzen im Cliff House beschreiten konnte. Aufgrund des gescannten Teilbereichs des Raums und natürlich auch wegen der Kabellänge (4 Meter), kann nicht komplett frei in der virtuellen Welt navigiert werden. Aus diesem Grund kann über den Y-Button des Kontroller ein Teleport auf die anvisierte Position durchgeführt werden. Wie auch bei der HoloLens dient dabei die Nase immer als Mauszeiger, um den Cursor zu positionieren.

Als gut empfanden wir auch die Visualisierung der physikalischen Grenzen des tatsächlichen Raums in der virtuellen Welt. Dem Nutzer wird ein entsprechendes Punktenetz (Boundary grid) angezeigt, sobald dieser zu nah an eine Grenze kommt. Zum Abschluss wurde das Cliff House munter mit einigen Hologrammen aus der App Holograms erweitert. Dabei wechselten wir wieder zurück an einen der Schreibtische. Wir fanden heraus, dass die Navigation durch die virtuelle Welt auch komplett über den XBOX-One-Kontroller durchgeführt werden kann und der Nutzer somit sich nicht aktiv durch den physikalischen Raum bewegen muss. Dazu bedienten wir einfach den linken Thumbstick des Kontroller.

Fazit

Abermals ein faszinierendes Erlebnis aus dem Bereich Windows Holographic Computing. Die Bildqualität ist solide und der Einführungspreis fair (299,00 $). Das Headset wird offiziell mit Mixed Reality betitelt. Dies trifft jedoch nicht ganz die Realität. Der Nutzer kann die Umgebung nicht durch die Brille hindurch sehen d.h. das Headset ist eher eine VR-Brille. Der große Vorteil ist jedoch, dass keine zusätzlichen Kameras oder Tracker wie bei der Oculus oder HTC für die Positionserkennung im Raum benötigt werden. Zudem kann das Headset einfach hochgeklappt werden, sodass es nicht vom Kopf genommen werden muss. Das gesamte Headset fühlt sich wertig an, ist einfach in der Handhabung und angenehm zu tragen (ca. 370 gr.).

Fotos

Acer Windows Mixed Reality Headset Live Acer Windows Mixed Reality Headset Live Acer Windows Mixed Reality Headset Live Acer Windows Mixed Reality Headset Live Acer Windows Mixed Reality Headset Live Acer Windows Mixed Reality Headset Live Acer Windows Mixed Reality Headset Live Acer Windows Mixed Reality Headset Live Acer Windows Mixed Reality Headset Live Acer Windows Mixed Reality Headset Live

Haben Sie Fragen zu Design oder Entwicklung? Sprechen Sie uns einfach an!
Wir beraten Sie gerne kostenlos und unverbindlich.

David C. Thömmes

Geschäftsführung
Senior Software & UX Engineer
Microsoft MVP "Windows Development"

+49 (0) 681 94007790
[email protected]